The thing about 900 page paperbacks is that you can stand 'em upright like a brick. Pic with view over the Med sort of suits the story. There's a BBC radio dramatisation of Alexandre Dumas' classic novel 'The Count of Monte Cristo' online. Link below

Einer der berühmtesten Abenteuerromane aller Zeiten, weit über ein Dutzend mal verfilmt. Jetzt ist der Klassiker von Alexandre Dumas auch als aufwendiges BBC-Hörspiel vom Jahr 2012 online. Link am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Ausgabe ‘The Count of Monte Cristo’ (1844) von Wordsworth Classics. Einer der Vorteile von Taschenbüchern mit um die 900 Seiten, ist dass man sie sie wie einen Backstein hochkant aufstellen kann. Ich dachte mir. ein Foto mit Blick aufs Mittelmeer passt zur Geschichte. Die Titelfigur ist ein erfolgreicher 19-jähriger Seemann namens Edmond Dantès, der am Tag seiner Hochzeit zum Opfer einer Verschwörung wird und deshalb vierzehn Jahre unschuldig in Kerkerhaft auf einer Felseninsel verbringt. Als ihm mit der Hilfe des alten Häftlings Abbé Faria die Flucht gelingt, macht er sich auf den Weg, sich an den drei Verschwörern zu rächen. Durch das Vermächtnis eines Schatzes von Abbé Faria, wird Dantès zu einem wohlhabenden Mann. Um seine Pläne unerkannt durchzuführen, nimmt er eine neue Identität an. Dantès tritt jetzt als der geheimnisvolle ’Graf von Monte Christo‘ auf und beginnt seinen Rachefeldzug gegen die skrupellosen Verschwörer namens Danglars, Fernand und Villefort. Einer dieser düsteren Gesellen taucht schon am Anfang des Romans auf.

Am 28. Februar 1815 gab die Hafenwache von Notre-Dame das Signal vom Heransegeln des Dreimasters ‘Pharaon’, der von Smyrna, Triest und Neapel kam. Die Plattform des Kastells Saint-Jean in Marseille war mit Neugierigen gefüllt. Schwer und langsam rückte der Koloss näher und näher heran, dass es die Zuschauenden wie mit unheilverkündender Ahnung packte. Aller Aufmerksamkeit war einem jungen Mann zugewandt, der, neben dem Steuermann stand. Er war groß und schlank und hatte kohlschwarze Haare und Augen. Einer unter der Menge vermochte seine Unruhe nicht länger zu zügeln. Er sprang in eine Barke und ließ sich zum ‘Pharaon’ hinrudern. Als der junge Seefahrer das Boot herankommen sah, lehnte er sich grüßend über die Brüstung des Schiffes. ‘Ah, Sie sind’s, Dantes!’, rief der Mann in der Barke. ‘Was ist geschehen?’ ‘Ein großes Unglück, Mr. Morrel’, entgegnete der junge Mann. ‘Wir haben auf der Höhe von Civita-Vechia den Kapitän Leclerc verloren.’ ‘Und die Ladung? ‘fragte der Reeder lebhaft. ‘Sie kommt glücklich in den Hafen. Wenn Sie jetzt hinaufsteigen wollen, Herr Morrel’, sagte Dantes, der die Unruhe des Reeders bemerkte. ‘Da ist Ihr Rechnungsführer, Herr Danglars, der wird Ihnen Auskunft geben. Was mich betrifft, so muß ich das Ankern überwachen.’ ‘Wenn Sie frei sind, lieber Dantes ’ sagte der Reeder, ‘wäre es mir lieb, wenn Sie bei mir zu Mittag speisten.’ ‘Oh, verzeihen Sie, Herr Morrel – aber mein Vater… ’  ‘Ich verstehe. Aber nach diesem ersten Besuch dürfen wir dann auf Sie zählen?’ Dantes wurde rot. ‘Nach diesem ersten Besuch liegt mir ein zweiter nicht weniger am Herzen ’ ‘Ach, dass ich’s vergessen konnte!, sagte Morrel. Die schöne Mercedes…da will ich Sie nicht aufhalten, mein lieber Edmond ’. (Gekürzte Romanpassage)

Tja, die schöne Mercedes wird er lange Zeit nicht mehr sehen. Und wird sie auf ihn warten? Oder wird Dantès eine neue Liebe finden? Der Roman spielt über einen Zeitraum von 29 Jahren. Da kann viel passieren. Was Verfilmungen anbelangt, gefällt mir die TV-Serie Der Graf von Monte Christo (1998) mit Gérard Depardieu ziemlich gut, hier ein Clip. Der junge Dantès wird von seinem Sohn Guillaume gespielt. Es gibt auch ein deutsches Hörspiel, eine Produktion von MDR/BR/ ORF von 1997, mit Mathieu Carrière als Dantès, aber diese Produktion ist leider nicht online. Wenn sich das ändert, werde ich ein Link zum Blogpost hinzufügen. Bis dahin müssen Sie mal wieder ihre Englischkenntnisse auf Trab halten und sich in folgendes BBC-Hörspiel vertiefen. Rückblickend erzählt Ali Paschas Tochter Haydée von Abbé Farias ‘Begräbnis ’und Edmond Dantès’ Flucht aus dem berüchtigten Kerker Château d’If. Ich wünsche spannende Unterhaltung.

 

Ads by Google

 

 

Neu – Dumas: ’Der Graf von Monte Christo’ als MDR-Hörspiel 1997 Das Hörspiel Teil 1 mit Mathieu Carrière (als Edmond Dantés), Thomas Holtzmann (als Abbé Faria), Thomas Thieme (Kerkermeister), Wolfgang Pampel (Herr von Morcerf), Corinna Kirchhoff (Frau von Morcerf), Lutz Herkenrath (Albert von Morcerf), Jürgen Hentsch (Herr von Villefort), Angelica Domröse (Frau von Villefort), Frauke Poolman (Valentine Villefort), Ulrich Wildgruber (Baron Danglars), Ellen Hellwig (Frau Danglars), Susann Thiede (Eugenie Danglars), Cornelius Obonya (Maximilian Morel), Thomas Wolff (Bertuccio, Kammerdiener), Rolf Hoppe (Danglars), Conny Wolter (Haydee), Götz Schulte (Andrea Cavalcanti), Wilhelm Eilers (Beauchamp, Journalist), Manfred Steffen (Präsident der Pairskammer), Walter Jäckel (Dolmetscher), Horst Hiemer (Doktor), Peer-Uwe Teska (Franz von Epinay), Walter Niklaus (Präsident des Gerichtshofes), Fred Alexander (Notar), Martin Semmelrogge (Bandit), Axel Thielmann (Offizier), Wolfgang Winkler (Jacopo), Bert Franzke (Caderousse), Hans Joachim Hegewald (Patron), Jörg Dathe (Soldat), Peter Fricke (Inspektor), Uwe Manske (Arzt). Hier Link für Teil 2. Erzähler: Ernst Jacobi. Musik: Mario Peters, Technik: Dietmar Hagen, Holger Kliemchen. Bearbeitung: Helmut Peschina. Regie: Walter Niklaus. Produktion: MDR / BR / ORF 1997

Dumas: ‘Der Graf von Monte Christo’ als BBC-Hörspiel von 2012 online Das BBC-Hörspiel The Count of Monte Cristo. Mit Iain Glen (als Edmond Dantès), Jane Lapotaire (als Haydée / Erzählerin), Josette Simon (als Mercedes), Toby Jones (als Danglars), Zubin Varla (als Fernand), Paul Rhys (Gerard de Villefort), Richard Johnson (Abbé Faria), Robert Blythe (Monsieur Morrell), Adam Nagaitis (Maximilian Morrell), Amber Rose Revah (junge Haydée), Kate Fleetwood (Heloise de Villefort), Ben Crowe (Caderousse), Will Howard (Albert de Morcerf), Paul Stonehouse (Kammerdiener Bertuccio), Patrick Brennan (Captain Patin), Lizzy Watts (Eugenie Danglars), Liza Sadovy (Mathilde), Stephanie Racine (Hermine Danglars), Joe Sims (Jacopo), Karl Johnson (General Noirtier), Finn Monteath (Edouard de Villefort), Will Howard (Andrea Cavalcanti), Eleanor Crooks (Julie Morrell). Bearbeitung: Sebastian Baczkiewicz. Regie: Jeremy Mortimer & Sasha Yevtushenko

Weiterer französischer Literaturklassiker Flaubert: ‘Madame Bovary‘ als BBC-Hörspiel von 2006 online

Könnte Sie auch interessieren  Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes’ als WDR-Hörspiel 2005

Des Weiteren Hugo von Hofmannsthal: ‘Der Rosenkavalier‘ als NDR -Hörspiel von 1962 online

Geheimtipp Charlotte Brontë: ‘Jane Eyre‘ als BBC-Hörspiel von 1994 online

Klassiker Thomas Mann: ‘Lotte in Weimar‘ als DRS-Hörspiel von 1996

Apropos Leo Tolstoi: ‘Krieg und Frieden’ als deutsches Hörspiel

Kultig Georgette Heyer: ‘Lord Sherry‘ als BBC-Hörspiel von 1996

Mehr Karl May: Der Orientzyklus als neues WDR-Hörspiel

Und Thomas Mann: ‘Buddenbrooks’ als Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin